Neuigkeiten

Oktober 2016:

Im Oktober waren wir zu Besuch vor Ort in Fortaleza und haben uns ein Bild von den Fortschritten gemacht. Es freut uns zu sehen wie die Kinder Spaß an den Lehrangeboten (z.B. Capoeira und Englischunterricht) und am Fußball haben und diese auch wahrnehmen. Selbstverständlich sind wir nicht mit leeren Händen angereist, sondern haben Kleidung und einen Satz Geschirr mitgebracht. Die Lebensfreude und Hoffnung der Kinder hat uns in unserem Tun bestätigt und uns motiviert auch in Zukunft das Projekt tatkräftig zu unterstützen.


August 2016:

Wieder 2 Bedarfe erfüllt! Von weiteren Spendengeldern konnten wir nun noch einen Esstisch und einen Gemeinschaftsherd für das Centro LA SIESTA anschaffen. Nun haben die Kinder die Möglichkeit gemeinsam zu kochen und zu essen. Vielen Dank an alle Spender!


Juli 2016:

Dieses Jahr haben wir zum sechsten mal unseren jährlichen brasilianischen Abend in Glashütten gefeiert - mit ganz besonderem Besuch. Dito kam zum ersten Mal nach Deutschland und durfte den Abend gemeinsam mit uns feiern. Dies wurde ermöglicht durch den Hauptsponsor La Siesta. Dito stand für alle Fragen der Gäste bereit und berichtete unter Tränen von seinen zahlreichen Erlebnissen und von seiner großen Dankbarkeit an den Verein und seine Unterstützer. Für viele unserer Gäste war es wichtig, nach vielen Jahren der "Theorie", Dito auch persönlich kennenzulernen.


Privat untergebracht konnte er sich auch einen direkten Eindruck von dem immensen Organisationsaufwand und Engagement des Vereins und der vielen ehrenamtlichen Helfern des traditionellen Abends im Taunus verschaffen. Wir freuen uns schon ihn in diesem Herbst, nach 2012, auf einem weiteren privat organisierten und bezahlten Besuch in Fortaleza wiederzusehen!

Festliche Höhepunkte waren bestimmt das auf der Bühne geführte Interview von Frau Dr. Susanne Ehmer mit Dito, wobei Keila Heins übersetzte. Dann auch die Trommler Gruppe aus Bischhofsheim -Body, Drums & Spirit- (auch zum Mitmachen), die Live Musik der Band unseres ersten Vorsitzenden Stefan Heins, die Tombola - organisiert vom zweiten Vorsitzenden Dr. Jörg Ehmer - mit ganz vielen gesponsorten Preisen wie einem neuen Weber Grill oder eine Ausfahrt mit dem neuen Tiguan über ein Wochenende und natürlich das köstliche brasilianische Buffett mit Vorspeise, Feijoada als Hauptgang und diversen Nachspeisen. Die Cocktailbar sei an dieser Stelle auch erwähnt mit eigenem Glashüttener Weizenbier und leckeren originalen Caipirinhas. Eine weitere Besonderheit an dem Abend, die sich aus gegebenem Anlass ergab, war das gemeinsame Schauen des EM-Viertelfinales gegen Italien. Insgesamt war es für alle Gäste, den Verein und die Ehrenamtlichen wieder einmal ein sehr gelungener Abend, der erst nach Mitternacht langsam sein Ende fand. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!


Juni 2016:

Und wieder einmal hat Raffael, der Gladbacher Bundesligaspieler, seine enge Verbundenheit zur Escolinha do Dito mit einem Besuch vor Ort zum Ausdruck gebracht. Er ist ein großes Vorbild für die Kinder, da er es geschafft hat aus den armen Verhältnissen in Fortaleza herauszukommen und ein erfolgreicher internationaler Spieler zu werden.


Dezember 2015:

Ein tolles Jahr nähert sich dem Ende. 2015 haben wir gemeinsam mit vielen Freunden, Spendern und Unterstützern viel geschafft und wir sind ein gutes Stück weiter gekommen. Das merken am stärksten die Kinder in Fortaleza - auch bei der Weihnachtsfeier. Vielen Dank an alle Spender und Unterstützer!


Juli 2015:

Am 4. Juli haben wir in Glashütten unseren diesjährigen brasilianischen Abend gefeiert. Ein tolles Fest, bei dem wir erfolgreich Spenden für unser Projekt in Fortaleza sammeln konnten!

Danke allen Beteiligten und Helfern und auch Capoeira V.V.C. aus Mainz, Body, Drums & Spirit aus Bischofsheim und Thomas Englmann aus Bocholt, dem Saxophonisten!
Dank auch an unseren Projektbotschafter Raffael Caetano de Araújo "Raffa", Stürmer von Borussia Mönchengladbach, für sein Kommen!


April 2015:

Wir freuen uns, dass Dito mit seiner Einrichtung zum festen Anlaufpunkt für die Jugendlichen der Gegend geworden ist. Es ist schön, dass wir mit den Spendenmitteln etwas so Hervorragendes ermöglichen können. Besonders stolz macht uns, dass neben Spiel und Spaß auch das Bildungsangebot angenommen wird. Dito leistet mit seinen Nachhilfestunden einen wichtigen Beitrag zur schulischen Bildung. Gerade in Brasilien sind für Jugendliche eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und eine gute Bildung die wichtigsten Voraussetzungen für ein gutes Leben!


Dezember 2014:

Sieht doch echt klasse aus:

Rechtzeitig zu Weihnachten ist auch der Außenanstrich fertig geworden. Mehr Bilder folgen...

Dezember 2014:

Hurra, es ist geschafft - ein tolles Jahr für unser Projekt wurde gekrönt von der Eröffnung eines offenen Hauses, in dem die Kinder aus Fortaleza auch außerhalb des Fußball-Projektes sinnvolle Dinge machen können. Besonders freut uns, dass unser schulisches Nachhilfe-Angebot so gut angenommen wird. Mit dem Sport werden unter anderem wichtige soziale Regeln vermittelt. Mit unserem neuen Haus können wir die Bildung als Schlüssel jeglicher Verbesserung unterstützen. Wir sind stolz darauf und danken allen, die dies mit ihrer Spende möglich gemacht haben!


Oktober/November 2014:

Die Renovierung des "Casa La Siesta - Esporte, Educação e Cultura" schreitet voran, auch hierbei helfen uns weitere Spenden, die wir erhalten haben. So langsam nimmt es Formen an, alle freuen sich auf die bald fertige Begegnungsstätte.

September 2014:

Große Freude, durch zahlreiche Spenden konnten wir einen Traum erfüllen. Wir haben für Dito und das Projekt ein kleines Haus am Rande einer Favela angemietet. Hier wird nach der Renovierung eine Begegnungsstätte für Kinder und Jugendliche entstehen, um sie auch außerhalb des Fußballprojektes zu begleiten. Als Dank gegenüber unserem Haupt-Unterstützer haben wir das Haus "Casa La Siesta - Esporte, Educação e Cultura" getauft. Jetzt gilt es, die Ärmel hochzukrempeln und alles zu  renovieren.

Brasilianischer Abend 2014 - Feiern für einen guten Zweck.
Brasilianischer Abend 2014 - Feiern für einen guten Zweck.

Juli 2014:

Unser Brasilianischer Abend 2014 war ein voller Erfolg. Über 70 Gäste haben mit guter Laune gefeiert und dabei Geld für unser Projekt in Fortaleza gesammelt. Ein Höhepunkt war sicher der Auftritt einer Capoeira-Gruppe, der alle begeistert hat. Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren und Spender von Tombola-Preisen.

ZDF-Reportage über Dito Escolinha
ZDF-Reportage über Dito Escolinha

Juni 2014:

Fortaleza ist Austragungsort der Fußball WM. Das ZDF greift das von uns unterstützte Projekt Dito Escolinha in der Rahmenberichterstattung auf. Eine tolle Reportage, über die wir uns sehr freuen! (rechts auf das Bild klicken, um die Reportage anzusehen)


Begleitet wird Dito's Schüler Leandro, dessen Situation stellvertretend für viele dargestellt wird. Ein lohnenswerter Beitrag, der auf viel Resonanz stößt.

Zur gleichen Zeit wurde der 1. La Siesta Cup von unserem Hauptsponsor La Siesta in Zusammenarbeit von Dito und uns an zwei Tagen ausgetragen. Ein Fußballturnier der jungen und älteren Kinder, bei dem es keine Verlierer gab. Alle Kinder haben Medaillien bekommen und der jeweilige Tagessieger sogar einen Pokal.


Es war ein Riesenerfolg für alle Beteiligten; die Kinder haben große Aufmerksamkeit bekommen und werden bestimmt noch länger davon erzählen. Dazu haben sicher auch die verschiedenen Fernsehsender mit Ihrer Präsenz beigetragen. Nach diesem Riesenerfolg, wird es den 2. Cup im nächsten Jahr geben!


Mai 2014:

Nach der Strandreinigungs-Aktion im April hat Dito mit seinen Jungs ein weiteres soziales Projekt gestartet. Mit 15 Jugendlichen aus der Strandfußballschule wurde das kleine Altenheim "Fundação Pirata Marinheiro" besucht. Die 40 Bewohner haben sich riesig gefreut und auch für viele der Jugendlichen war es eine neue, gute Erfahrung. Es wurde gemeinsam gesprochen und getanzt, gespielt und gelacht - eine rundum gelungene Aktion.

 

Der nächste Besuch wurde schon verabredet - nach der WM, denn in den nächsten Wochen dreht sich in Fortaleza alles um Fußball.

April 2014:

Ziel der Fußballschule von Dito ist es auch, den Kindern und Jugendlichen soziale Verantwortung näher zu bringen.

 

Dazu paßt Ditos Aktion zu Ostern. Gemeinsam mit den Kids seiner Fußballschule hat Dito den Strand - nicht nur den Fußballplatz - von allerlei Müll und Unrat befreit. Der freiwillige Reinigungstag war nicht nur sinnvoll, die Aktion hat offensichtlich auch Spaß gemacht und wurde von den Strandbesuchern begeistert aufgenommen.


April 2014:

Wir freuen uns riesig, wir haben einen tollen Partner gefunden, der uns tatkräftg unterstützt. La Siesta  - www.lasiesta.com - ist ein Familienunternehmen mit Sitz im Rheinhessischen Jugenheim und seit 1991 einer der führenden deutschen Spezialisten für Vermarktung und Vertrieb von Hängematten. Wir konnten die Inhaberfamilie für unsere Arbeit in Brasilien begeistern und werden mit einem festen jährlichen Betrag unterstützt.

www.lasiesta.com  vermarktet Hängematten aus der ganzen Welt - und natürlich auch aus Brasilien - hier klicken und bestaunen.

 

Diese brasilianischen Hängematten kommen aus Fortaleza. Daher die Verbindung zu Tor zur Hoffnung und zu Dito Escolinha.

 

La Siesta hat anläßlich der Fußball WM eine Sonderserie mit brasilianischen Hängematten aufgelegt.

Das feiern wir auch mit einem gemeinsam veranstalteten Fußball-Turnier, dem La Siesta-Cup. Hier klicken, dann erhalten Sie weitere Informationen zur Aktion "wir holen den Pokal".

 

In Vorbereitung für den La Siesta-Cup wurde auch schon ein Video mit La Siesta und Dito Escolinha gedreht. Hier klicken.

Februar 2014:

Wir haben 20 Schulkindern zu einem etwas sorgenfreieren Schulalltag verholfen. Aus gesammelten Spenden haben wir Schulmaterialien gekauft und bedürftigen Kindern in Fortaleza geschenkt. Bildung ist ein wichtiger Schlüssel zum besseren Leben, auch in Brasilien. Danke allen Spendern, die hierzu beigetragen haben.

Dezember 2013:

Überall finden Weihnachtsmärkte statt, auch in Glashütten. Wir waren als Aussteller dabei, gemeinsam mit dem befreundeten Verein J.E.T.Z.T. e.V. Den Besuchern des Weihnachtsmarktes haben Flammkuchen und Winter-Caipirinha (sowie natürlich auch Kinderpunsch) geschmeckt und wir haben uns über Spenden und Erlös des Verkaufs gefreut. Ein gelungener Tag.

Okober 2013:

Unser erster Vorsitzender, Stefan Heins, hat Dito Escolinha im Rahmen einer private Reise besucht und sich ein aktuelles Bild vom Stand unseres Projektes gemacht. Natürlich ist er nicht mit leeren Händen gekommen, sondern hat auch verschiedenste Sachen mitgebracht, die in Fortaleza gebraucht werden. Das Bild zeigt ihn bei der Übergabe eines Trikotsatzes.

September 2013:

Brasilianischer Abend in Glashütten, eine gelungene Veranstaltung, bei der die Besucher Spaß hatten und erfolgreich Geld für unseren Verein gesammelt wurde.


Juli 2013:

Hurra, zwei Jugendliche aus der Dito Escolinha wurden für die brasilianische Beachsoccer-Nationalmannschaft ausgewählt. Wesley und Anderson haben den Sport bei ihrem Vorbild Dito, selber ehemaliger Nationalspieler, gelernt und sind nun selber dabei. Eine riesige Motivation für viele andere, jüngere Kinder, zu Dito zum Training zu kommen, statt herumzuhängen und die zu oft übliche Drogen- und Kriminalitäts"karriere" einzuschlagen.




Wir freuen uns über jede Spende. Nur mit Ihrer Hilfe können wir helfen.

 

Spendenkonto:
Tor zur Hoffnung e. V.
Volksbank Frankfurt

IBAN DE74 5019 0000 6000 5764 23

BIC FFVBDEFF